Wie sehen Bio-Steviablätter aus?

Die süßschmeckenden Blätter sind ca. 5 Zentimeter lang und lanzenförmig.

 

Warum werden die eher unscheinbaren Bio-Steviablätter als „Zauberpflanze“ oder gar „Wunderkraut“ bezeichnet?

Schon seit vielen Jahrhunderten schätzen die in Paraguay lebenden Indianern die nahezu magische Wirkung der Steviapflanze. Das magische Kraut wurde von den Eingeborenen als „Honigblatt“ bezeichnet und als Süßungsmittel für deren Matcha-Tee verwendet. Auch als Heilmittel oder Tonikum waren dort Stevia-Blätter sehr geschätzt. Die starke Süßkraft der Blätter faszinierte die Indianer von Anfang an.